Kennung:

Rubrik:

Zeilen:

Fotos: Datei, kew

Grafiken:

Erstellungsdatum: April 2000

Druckdatum:

Fremdautor: Karl-Erich Weber

Bemerkungen:Test: BMW C1

 

 

 

 

Testfahrt BMW C1

 

 

Der BMW C 1 -

Ein Roller muckt auf!

 


 

Böhl-iggelheim:

Geliebt oder gehasst, dazwischen bleibt nicht viel Spielraum für den BMW C1. Roller ohne Helmpflicht mit Sicherheitsgurten, Überrollbügel und Knautschzone. Ein Synonym für die Zukunft, das neue Jahrtausend ist der kleine Cityhopser sicherlich. Wem er alles den Kopf verdreht hat untersuchte der Böhl-Iggelheimer Bote im Kurztest.


Erst mal durchatmen und alles vergessen was die Motorradfahrstunde gelernt hat. Die Einweisung des durch die freundliche Unterstützung der Firma Cuntz Speyer zur Verfügung gestellten C 1-Testgerätes hörte sich doch schwer nach Automobil an. Auf dem spartanischen aber ergonomisch geformten Sitz schnalle man sich mit den beiden Sicherheitsgurten über Kreuz an. So ist gewährleistet, dass der Körper bei einem Sturz in der geschützten Zone der seitlichen Schulter- und der Dachüberrollbügel verbleibt. Dieses Prinzip der Fahrgastzelle ist auch für die Befreiung von der Helmpflicht ausschlaggebend gewesen. Insgesamt ist die passive Sicherheit am Zweirad auf die Spitze getrieben. Mehr geht derzeit nicht, selbst ABS auf Wunsch ist machbar.

 

SCHEIBENWISCHER SERIENMÄSSIG, CD-PLAYER AUF WUNSCH...

 

Nachdem ich also erstmals in meinem Leben auf einem Zweirad angeschnallt bin, gilt es den Zündschlüssel zu aktivieren. Ein Starten ohne angeschnallt zu sein verbietet die Elektronik. Über zwei Hebel, der Abstellhilfe, lässt sich der Hauptständer lösen, keine Kraftanstrengung alles leichtgängig zu bewerkstelligen. Bremse anziehen, E-Starter und das 125 ccm Motörchen brabbelt absolut BMW untypisch vor sich hin. Der Schalter für den Scheibenwischer kann mit dem rechten Daumen leicht erreicht und bedient werden, Blinker und Licht ergonomisch links. Das Cockpit ist dem Design des C 1 angemessen gestylt, funktionell und informiert den Piloten zuverlässig und umfassend über den Zustand des Rollers. An Ausstattung gibt es zunächst drei Varianten. Neben dem Grundmodell gibt es noch den Family´s Friend, der für einen Tausender mehr ein großes Ablagefach, ein Befestigungskit und für die restlichen 600 Mark Zweifarbenlackierung bietet. Für weitere 500 Mark verwöhnt der C 1 Executive mit einem Gepäcknetz, Gepäckreling, Leseleuchte und am wichtigsten wahrscheinlich - einen Handyhalter. Mit dem umfangreichen Zubehörkatalog wie ABS, Topcase, Alarmanlage und Audiosystem lässt es sich leicht in Preisregionen gestandener Cruiserbikes gelangen. Doch bekanntlich ist Geld nicht alles.

Ungewohnt für Biker die stufenlose Vollautomatik. In Verbindung mit den beachtlichen 185 Kilo und dem ungewohnten Schwerpunkt sorgen abbiegende Ampelstarts für anfängliches Herzrasen. Nach kurzer Eingewöhnung kommt man mit dem nicht gerade leichten aber dafür präzisen Handling klar und auch die kleineren Wendekreise verlieren ihren Schrecken. Ein Lob den Scheibenbremsen vorn und hinten, die fein dosierbar verzögern und mit ABS auf Wunsch das Sicherheitskonzept perfektionieren. Die Motorleistung ist für die gestellten Anforderungen an Stadt und Vorortverkehr mit 15 PS ausreichend. Kraftstoffeinspritzung und digitale Motorelektronik erreichen die relativ hohe Leistungsausbeute. Der geregelte Dreiwege-Kat sorgt für ein gutes Gewissen, welches bei einer Verbrauchsangabe von knapp drei Litern nicht allzu stark beansprucht wird. Bei Tempo 100 ist dann Schluss mit Vortrieb. Der Tank ist laut BMW mit neun Litern Fassungsvermögen bei optimaler Fahrweise für 300 Kilometer gut. Für die Aufgabenstellung Stadt- und Zufahrtverkehr genügt auch das. Auf der Autobahn hat der BMW C1 nichts verloren. Mit ständig aufgezogenem Gashahn im Seitenwind genervter Trucker zu tuckern, macht weder dem Fahrer noch den anderen Verkehrsteilnehmern Spaß. Dafür ist der C 1 einfach zu schwach motorisiert. Mit 250 Kubik und 27 PS könnte dieses Manko leicht beseitigt werden, doch geht die Sicherheit erst einmal vor. Vielleicht schafft es ja ein Chefingenieur die Leistung noch eine Stufe höher zu bringen ohne sicherheitsrelevante Einschränkungen machen zu müssen. Derzeit ist jedoch Funkstille beim Thema stärkere Motoren. Abwarten was der BMW C 1 bewegt. (kew)

 

 

 

 

((Kasten))

@-DZ: kurzinterview

 

Kurzinterview mit Peter Hook, Verkaufsberater bei Firma Cuntz-Speyer KG, Speyer:

 

In Zweiradkreisen ist der C 1 gehasst oder geliebt. Wie ist die Nachfrage bei Ihnen?

Hook: Der C1 spaltet die "Fangemeinde" in zwei Lager. Klar, man muss sich erst an den neuen BMW C1 Roller gewöhnen, die Resonanz ist jedoch sehr positiv. Das Fahrzeug wird von der Kundschaft angenommen und zahlreiche Probefahrten wurden bereits durchgeführt.

 

Die stürmische Witterung bei der Testfahrt zeigte eine Seitenwindempfindlichkeit. Ist der C 1 ein reines Stadtgerät?

Hook: Natürlich ist der C1 kein Gefährt, um damit eine Alpentour zu fahren. Der C1 ist ein Fahrzeug um von den Vororten aus schnell und flexibel durch den Verkehr zu kommen. Außerdem kennt der neue BMW Roller kein Parkplatzprobleme. Sehr gut kann ich mir auch vorstellen, dass der C1 als Mietfahrzeug eingesetzt wird, denn er ist der sicherste in seiner Klasse und hat den geringsten Spritverbrauch.

 

Bei Überlandfahrten schwimmt der C 1 noch mit. Wäre Tempo 130 nicht wünschenswert?

Hook: Derzeit sind keine stärkeren Motoren angekündigt. Die Freude am Fahren soll auch mit dem C 1 nicht eingeschränkt werden.

 

 

 

((Bewertungskasten))

 

KURZGEFASST

 

Der C 1 Roller von BMW ist das sicherste Zweirad aller Zeiten. Aufgrund der Endgeschwindigkeit und der Seitenwindanfälligkeit ist eine Empfehlung nur für die City realistisch. Aber auch für den kleinen Ausflug bei schönem Wetter, als sparsames Beförderungsmittel für Kurzstrecken ist der C 1 eine gute Wahl. Ob des Designs und dem Verhältnis von Preis und Leistung entscheidet der persönliche Geschmack und der verfügbare Geldbetrag. Noch ist der BMW C1 ein Hingucker.

 

ANBIETER:

BMW AG, München

www.bmw-c1.de

 

PREIS:

VK: ab 9.999 Mark für das Basismodell

alle Angaben inklusive MwSt.

 

VERTRIEB/DISTRIBUTOREN:

BMW Händlernetz

 

WERTUNG:

Gerät: 2-3

Lieferumfang: 3

Ease-of-Use: 2

Händlersupport: 2

BIB-TIP: 2-